Altersgerechtes Wohnen – eine Wunschvorstellung oder doch leicht umzusetzen?

Es ist ein Thema, welches viele Menschen wohl lieber vor sich herschieben, anstatt es zeitgerecht anzugehen. Zumindest vordenken sollte man es allerdings, denn niemand von uns weiß wohl, wie es uns im Alter gehen wird. Besonders trifft es jene Personen, die vielleicht in einem Einfamilienhaus wohnen und zum Schlafengehen in den 1. Stock gelangen müssen.

In vielen Haushalten befindet sich der Schlafraum im 1. Stock eines Hauses und im Bedarfsfall gibt es dann keine Möglichkeit, im Erdgeschoß zu übernachten. Es muss also selbst bei Schmerzen im Alter ein Stockwerk überwunden werden. Nun gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, sich auf ein gesundes Altern vorzubereiten.

Eine aktive Vorsorge schützt vor Überraschungen im Alter

Einerseits sollte man aktiv viel selbst dazu beitragen, um im Alter möglichst gesund zu bleiben. Anderseits lässt sich mit den heute zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten auch eine Umgebung schaffen, die ein seniorengerechtes Wohnen im eigenen Haushalt ermöglicht. Mit ausreichend Bewegung, viel gesunder Ernährung und einem sozial ausgeglichenem Umfeld lässt sich dieser Alterungsprozess auch aktiv gegensteuern. Einleitend wurde bewusst darauf geachtet zu betonen, dass die Vorsorge besser als die nachträgliche Sorge ist.

Wer bereits aktiv vorsorgt, braucht vielleicht auch keine technischen Hilfsmittel im Haushalt, um die täglichen Tätigkeiten zu verrichten. Gerade die Gesundheit ist ein wesentlicher Aspekt im Leben von Senioren, die noch aktiv ihr Leben im Ruhestand genießen wollen. Dieser Artikel ist daher in zweifacher Deutung zu verstehen, indem zunächst aktiv mittels Gesundheitstraining und weiters mittels Planungsmaßnahmen vorgesorgt wird. Es hilft bereits, täglich eine Runde im Park spazieren zu gehen.

Auch lesenswert:  Seniorenreisen in Deutschland

Technische Hilfsmittel im Haushalt erleichtern das Wohnen im Alltag

Viele Menschen unterschätzen die Kraft der Natur und die Wirkung auf den Körper. Wer täglich eine Stunde an der frischen Luft verbringt, dem wird sein Körper es später danken. Wenn Sie frühzeitig auf Ihren Körper achten, dann wird Ihr Körper im Alter auf Sie schauen.

Eine gesunde Ernährung und ein ausgeglichenes soziales Umfeld runden diese Eigenvorsorge ab. Um an herkömmliche Komfort- und Sicherheitsansprüche im Haushalt auch weiterhin gewöhnt sein zu können, wäre ein Plattformlift eine ideale Ergänzung. Die zuvor erwähnte Überwindung des Stockwerks lässt sich damit ohne große Mühen meistern.